Herzlich Willkommen in Nunkirchen

In diesen Zeiten kommt es mir fast merkwürdig vor, über Dinge aus dem „Alltagsgeschäft“ zu berichten. Aber irgendwie ist es auch wichtig, ein Stück Normalität zu leben. Hier zwei „Dorfereignisse“, die nicht weltbewegend sein mögen, in diesen Zeiten aber auch zeigen, das Leben geht weiter …

Containerplatz am Sportplatz

Wie angekündigt wurde die Befestigung des Containerplatzes nun realisiert. Damit ist ein großes Ärgernis beseitigt und der Platz sieht wirklich hervorragend aus. Es freut mich, dass wir zum einen die Finanzierung stemmen und zum anderen auch die rechtlichen Fragen, die mit der Befestigung einhergingen, klären konnten.

Mein Dank gilt neben den Mitarbeitern der Stadtverwaltung natürlich auch dem ausführenden Unternehmen. Meine nachdrückliche Bitte ist, dass der Platz auch in Zukunft so aussehen möge, wie er sich aktuell präsentiert. Denn eine Befestigung schützt noch nicht vor Zeitgenossen, die glauben, ihren Unrat hier unbemerkt loswerden zu können und damit ihren Mitmenschen genauso vor den Kopf stoßen wie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Baubetriebshofs, die die Sauerei später entfernen und auf unser aller Kosten entsorgen müssen.

Saarlandradweg – Verbindung B268/Tennisplatz

Auch hier ist im wahrsten Sinne des Wortes Bewegung in die Sache gekommen. Das Teilstück des Saarlandradwegs, das von der B268 bis zur vor etwa mehr als einem Jahr erneuerten Holzbrücke in Richtung Tennisplatz führt, wurde ausgebessert, befestigt und ist somit für Radfahrer wieder problemlos zu befahren.

Die Maßnahme, die eigentlich in den Aufgabenbereich des Landesbetriebs für Straßenbau gehört, wurde durch die Stadt Wadern durchgeführt um weitere zeitliche Verzögerungen zu vermeiden. Schön, dass die Strecke nun wieder passierbar ist!

Kreiseldeko zu Ostern

Normalerweise müsste sich der Kreisel in Nunkirchen aktuell in einem österlichen Gewand zeigen. Doch dieses Jahr ist alles anders! Ostern fällt zwar nicht aus, findet aber im Stillen statt – ohne Besuche, Reisen etc.

Die Lücke, die die fehlende Osterdeko hinterlassen hat, wurde nun mit einem Dankeschön der ganz besonderen Art gefüllt: Ein Regenbogen – wunderschön bemalt von Kindern in der Notbetreuung der Kita „Pfiffikus“ in Büschfeld – stimmt auf bessere Zeiten ein. Dazu eine Wolke, die schlicht „Danke“ sagt. Die Idee zu dieser schönen Symboloptik stammt von unserem „Arbeitskreis Kreisel“.

Passend zu Ostern und zur Optik unseres Kreisels gilt mein Dank allen, die sich in irgendeiner Form in dieser Zeit der Krise für andere engagieren. Sei es professionell oder ehrenamtlich.

Ich wünsche Ihnen trotz der besonderen Umstände schöne Ostern!

Patrizia Mötzel, OV’in


BITTE bleiben Sie zu Hause!!!

Wir haben eine gut aufgestellte Nachbarschaftshilfe!

Sie gehören zu einer Risikogruppe oder sind über 65 Jahre alt? Dann machen Sie bitte Gebrauch von unserem Angebot!
Sie dürfen mich gerne anrufen unter 06874/233436 oder haben die Möglichkeit mir zu schreiben unter patrizia.moetzel@prohochwald.net.

Egal in welcher Angelegenheit Sie Hilfe brauchen, melden Sie sich bitte!

Nachbarschaftshilfe-Nunkirchen

Helfer können sich gerne registrieren unter Nachbarschaftshilfe Nunkirchen

Auch Hilfegesuche können über diese Seite leicht eingegeben werden. Sollten Sie Hilfe dazu benötigen melden Sie sich bitte unter 06874/233436.

Termine: Bis auf Weiteres finden keine öffentlichen Termine statt.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Patrizia Mötzel, Ortsvorsteherin


Überblick: Maßnahmen Coronavirus

Die Stadt Wadern hat eine Info-Seite für Sie erstellt, die sie regelmäßig aktualisiert: https://ssl.wadern.de/corona/

WICHTIG: Das Rathaus ist für den öffentlichen Besucherverkehr ab Dienstag, 17. März bis vorerst 26. April geschlossen. Dringliche Angelegenheiten sind nach telefonischer Terminabsprache möglich: 068715070. Die Maßnahme soll weitere Infektionsmöglichkeiten verhindern.

Die Stadtwerke Wadern reduzieren ebenfalls den Kundenkontakt und bitten um Kontakt per Telefon unter 0687190120 oder 068190693661 sowie per E-Mail an info@swwadern.de.
Zur Infoseite: https://ssl.wadern.de/corona/


Hilfeangebot und Helfer gesucht

Falls Sie in der momentanen Situation Hilfe benötigen, sei es bei Besorgungen oder ähnlichen notwendigen Dingen, melden Sie sich bitte bei mir unter 06874-233436 oder per Mail unter patrizia.moetzel@prohochwald.net. Ich werde schnellstmöglich versuchen, Ihnen Hilfe zu besorgen.

Hierzu auch die Bitte an diejenigen, die helfen möchten. Sei es mit einem Einkaufservice oder notwendigen Tätigkeiten: Melden Sie sich bei mir! Wir werden versuchen eine Art „Nothilfebörse“ einzurichten.
Patrizia Mötzel, OV’in


Ihr Redaktionsteam
Patrizia Mötzel – Tel.: 06874 233436 (Ortsvorsteherin), Axel Engel – Tel.: 06874 9049896 (stellv. Ortsvorsteher), Ottwin Engel und Ruth Wagner (Web-Redakteure), Stefan Ehl (Webmaster).