Herzlich Willkommen in Nunkirchen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der zweiten Märzwoche hat der Stadtrat den Doppelhaushalt 2021/2022 verabschiedet. Es hat enorm viel Arbeit und Kraft gekostet, diesen komplexen Haushalt zu erarbeiten. Allen, die daran mitgewirkt haben, gilt mein herzlicher Dank.

Wir in Nunkirchen haben uns sehr intensiv in die Beratungen eingebracht. Mit sehr gutem Ergebnis, wie nicht nur ich finde. In den nächsten Wochen stelle ich Ihnen an dieser Stelle, die Projekte vor, die Nunkirchen in den kommenden zwei Jahren voranbringen werden.

Harte und konstruktive Arbeit zahlt sich aus. Darauf bin ich stolz. Und darauf können wir aufbauen. Seien Sie mit mir gespannt, was in den nächsten beiden Jahren in Nunkirchen alles geht.

–> Grundschule/Freiwillige Ganztagsschule

Nachdem der Wasserschaden im Altbau der Grundschule zu einer Kernsanierung des Gebäudeteils geführt hat, wird demnächst der Spatenstich für einen Neubau sein, der später die Freiwillige Ganztagsschule beherbergen soll. Hier greift das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz II des Bundes, über das 718.000 Euro für Maßnahmen im Bildungsbereich investiert werden können (Eigenanteil Stadt Wadern: 10 Prozent). Gefördert wird die Maßnahme auch vom Land mit 400.000 Euro.

In der gleichen Maßnahme wird eine neue Heizung für den gesamten Grundschulstandort installiert, die auf Pellets als Heizquelle zurückgreift und damit besonders ökologisch ist. Zudem wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Neubaus installiert und Maßnahmen aus dem vorliegenden Brandschutzkonzept umgesetzt. Auch die Fenster zur Straßenseite sollen ausgetauscht werden. Sie sind in einem Programm des Bundes zur 100%-Förderung gemeldet. Hier warten wir allerdings noch auf eine entsprechende Rückmeldung des Fördergebers.

In einer späteren Phase, nach Fertigstellung des Neubaus, wird dann der Schulhof der Grundschule so umgestaltet, dass er den Ansprüchen heutiger Pädagogik gerecht wird. Insgesamt sind hier Kosten von zusätzlichen 797.000 Euro zu stemmen. Auf Initiative der Verwaltung hat das Land der Stadt hier einen Sonderkredit von 500.000 Euro zugestanden.

Herzlichst, Ihre Patrizia Mötzel


Noch schnelleres Internet

Nach dem Ausbau der Kabelverzweiger wird die Stadt Wadern nun den Glasfaserausbau bis ins Haus massiv vorantreiben.

Ministerpräsident Tobias Hans spricht von einer „Modellregion Saarland“, die Deutsche Glasfaser vom „Fundament für unsere digitale Zukunft“ – Große Worte, denen alsbald Taten folgen sollen.

Die Deutsche Glasfaser, die sich im Mai 2020 den saarländischen Partner inexio einverleibt hat, plant im Saarland eine umfassende Offensive zum Breitbandausbau. Davon soll auch die Stadt Wadern profitieren …

hier geht’s zum vollständigen Artikel –> https://ssl.wadern.de/…/aktuelles-meldungen/newsdetail…


Nachbarschaftshilfe

Auch weiterhin ist die Nachbarschaftshilfe für Sie da. Machen Sie bitte Gebrauch von unserem Angebot!

Sie dürfen mich gerne anrufen unter 06874/233436 oder haben die Möglichkeit, mir zu schreiben unter patrizia.moetzel@prohochwald.net.

Egal in welcher Angelegenheit Sie Hilfe brauchen, melden Sie sich bitte!

Nachbarschaftshilfe-Nunkirchen.de

Ihre Patrizia Mötzel, Ortsvorsteherin


Umstellung für Beiträge zur Veröffentlichung im Amtl. Bekanntmachungsblatt der Stadt Wadern

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen und sonstige Verbände, seit Mai 2020 wird das Amtl. Bekanntmachungsblatt der Stadt Wadern von der LINUS WITTICH Medien KG gedruckt.

Daher hat sich der komplette Produktionsprozess wie folgt geändert:

Jede/Jeder, der im Amtl. Bekanntmachungsblatt Texte veröffentlichen möchte, muss sich unter: https://cmsweb.wittich.de/ anmelden und erhält für seinen Verein oder seine Institution einen persönlichen Account zum Redaktionssystem des Verlages. Dort können Sie Ihre Texte und Bilder einstellen –> https://bit.ly/2XILHnc
Bitte beachten Sie unbedingt den jeweils aktuellen Redaktionsschluss!
Auf der Seite https://cmsweb.wittich.de/ finden Sie auch ein Erklär-Video, wie man sich registriert und wie man Texte und Bilder einstellt.
Für technische Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ehses von der LINUS WITTICH Medien KG:
m.ehses@wittich-foehren.de, 06502 9147-227.

Ihr Redaktionsteam
Patrizia Mötzel – Tel.: 06874 233436 (Ortsvorsteherin), Axel Engel – Tel.: 06874 9049896 (stellv. Ortsvorsteher), Ottwin Engel und Ruth Wagner (Web-Redakteure), Stefan Ehl (Webmaster).